Vorlagen

Hier finden Sie Anleitungen, Vorlagen, Tipps und kreative Projekt-Ideen aus Ihrer Disney Kreuzstich Magazinreihe.

Lesezeichen

Mithilfe dieser Anleitung gestalten Sie ein zauberhaftes Lesezeichen.

Sie benötigen

Ihr Stickbild
Weißen Karton
Lineal
Schere
Papierkleber
Farbigen Karton
Doppelseitiges Klebeband
Quaste (optional)

  1. Platzieren Sie Ihr Bild mittig und schneiden Sie den bestickten Aida-Stoff auf 17 x 6,6 Zentimeter zurecht.

  2. Schneiden Sie aus dem weißen Karton ein 15 x 4,4  Zentimeter großes Rechteck. Platzieren Sie den weißen Karton mittig auf der Rückseite des Aida-Stoffes.

  3. Falten Sie die Ecken des Aida-Stoffes diagonal über den Karton und befestigen Sie ihn mit dem Papierkleber. Fahren Sie mit Ihrem Daumennagel über die Faltungen, um scharfe Kanten zu erhalten. Falten Sie die langen und kurzen Kanten des Aida-Stoffes über den Karton und befestigen Sie ihn mit dem Papierkleber.

Sie erhalten spitze Kanten an den Ecken, indem Sie die aufeinandertreffenden diagonalen Kanten mit einigen Stichen zusammennähen.

Das Stickbild anbringen:

Schneiden Sie aus Karton ein 16,1 x 5,6  Zentimeter großes Rechteck.

Kleben Sie auf die Rückseite des Lesezeichens entlang der Kanten 1,2  Zentimeter doppelseitiges Klebeband.

Entfernen Sie die Schutzfolie des Klebebands und kleben Sie das Lesezeichen mittig auf den roten Karton.

EXTRA-IDEE

Kleben Sie eine längere rote Quaste auf die Mitte des unteren Randes der Lesezeichen- Rückseite, bevor Sie mit dem ANBRINGEN IHRES STICKBILDES fortfahren.

Wäschebeutel

Mit dieser Anleitung gestalten Sie einen wunderschönen Wäschebeutel.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
Zwei 48 x 68 cm große Stoff-Rechtecke
Sticknadel für Kreuzstich
2,5 m gewobenes Band oder Schleifenband
Stecknadeln
Sicherheitsnadel
Nähmaschine
Passendes Nähgarn
Schere
Maßband

  1. Sticken Sie gemäß Vorlage das Kreuzstich-Motiv mittig auf eines der beiden Stoff-Rechtecke. Bügeln Sie den Stoff vorsichtig auf links.
  2. Schneiden Sie den Stoff auf 45 x 60 Zentimeter zurecht und lassen Sie dabei einen 10  Zentimeter breiten Saum am unteren Ende und einen 9  Zentimeter breiten Saum an den anderen Seiten des Stickbildes stehen. Schneiden Sie das zweite Stück Stoff auf die gleiche Größe zurecht.

     

  3. Schlagen Sie an der oberen Kante der beiden Stoffstücke eine Breite von 1  Zentimeter ein und versäumen Sie die anderen drei Kanten mit der Nähmaschine im Zickzack-Stich oder mit Überwend-Stichen. Markieren Sie einen Punkt an der Kante jeder Seite, 6  Zentimeter von der jeweiligen oberen Ecke entfernt.

     

  4. Heften Sie die beiden Stoffstücke mit der bestickten Seite nach innen zusammen. Nähen Sie die beiden Seiten und die untere Kante mit der Nähmaschine zusammen und lassen Sie dabei oben einen Spalt von 6 Zentimeter mit einer Nahtzugabe von 1,5  Zentimeter offen.

     

  5. Bügeln Sie die Nahtzugabe auf allen Seiten und falten Sie dann eine Breite von 3,5  Zentimeter am oberen Rand zur Rückseite hin. Dies bildet die Schlaufe, durch die Sie später das Bindeband einfädeln werden.

     

  6. Nähen Sie die Nahtzugabe an der Öffnung an der oberen Seite fest – im Abstand von 5 Millimeter zu den Faltungen. Fixieren Sie die 3,5 Zentimeter messende, eingeschlagene Breite mit Stecknadeln und nähen Sie diese 5  Millimeter von der inneren Faltung entlang fest, um die Schlaufe zu bilden.

     

  7. Drehen Sie den Beutel auf die rechte Seite, stülpen Sie die Ecken ordentlich heraus und bügeln Sie den Stoff vorsichtig mithilfe eines Bügeltuchs, um das Stickmotiv zu schützen.

     

  8. Schneiden Sie das Band in zwei Hälften. Stecken Sie eine Sicherheitsnadel in das eine Ende und führen Sie es auf der Vorderseite von rechts durch die Schlaufe und anschließend durch die Schlaufe der Rückseite. Knoten Sie die Enden fest zusammen und schneiden Sie sie sauber ab. Fädeln Sie das zweite Band beginnend auf der linken Seite andersherum durch die Schlaufen.

Bambi-Motiv für ein T-Shirt

Mithilfe dieser Anleitung lassen Sie Bambi über ein T-Shirt springen – ein niedlicher Hingucker.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
14 ct. wasserlösliches Vlies für Kreuzstich
T-Shirt
Sticknadel für Kreuzstich
„Stitch’n’Tear“-Stickvlies
Nähgarn und Nadel

  1. Waschen Sie zunächst das T-Shirt, da es einlaufen könnte, und lassen Sie es trocknen.

  2. Für weiche Strickstoffe wie feingewebtes Jersey benötigen Sie eine zusätzliche Unterlage, die verhindert, dass das Kreuzstich-Motiv verzerrt wird. Schneiden Sie daher ein passendes Stück „Stitch’n’Tear“-Stickvlies zurecht, um damit Ihr Stickbild zu unterlegen. Befestigen Sie dieses mit Stecknadeln auf der innenliegenden Seite Ihres T-Shirts. Sticken Sie das Stickbild auch durch die Unterlage hindurch.

  3. Schneiden Sie ein Stück wasserlösliches Vlies in der gleichen Größe wie Ihr Motiv zurecht und befestigen Sie dieses auf der rechten Seite Ihres T-Shirts. Sticken Sie das Motiv wie gewohnt im Kreuzstich und achten Sie dabei darauf, die Nadel nur durch die Vorderseite des T-Shirts sowie die Unterlage zu führen.

  4. Reißen Sie den überstehenden Stoff vorsichtig ab, nachdem Sie Ihr Stickbild vervollständigt haben. Lösen Sie danach das wasserlösliche Vlies gemäß den Hinweisen des Herstellers ab.

Wichtig: Wenn Sie Gegenstände besticken, die gewaschen werden sollen, müssen Sie farbechtes Stickgarn verwenden.

Buch-Cover

Mithilfe dieser Anleitung gestalten Sie eine zauberhafte Buch-Hülle.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
Aida-Stoff (ct.-Wert siehe Stickschema) in der Größe Ihres Buches
Sticknadel für Kreuzstich
Stecknadeln
Nadel und Faden
Bleistift
Lineal/Maßband

  1. Sticken Sie Ihr Motiv gemäß Vorlage auf den Aida-Stoff.

     

  2. Messen Sie Ihr Buch entlang der Dicke des Buchdeckels, der Vorderseite, des Buchrückens, der Rückseite und nochmals der Dicke des Buchdeckels – dies ist Messgröße A. Messen Sie die Höhe des Buches – dies ist Messgröße B. Zeichnen Sie für die Hülle ein Rechteck auf den bestickten Aida-Stoff: Messgröße A plus 1,5 Zentimeter x Messgröße B plus 1,5 Zentimeter sowie eine 1 Zentimeter breite Nahtzugabe an allen Seiten. Das Kreuzstich-Motiv sollte in einer Ecke des Rechtecks positioniert sein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kreuzstich-Motiv mittig auf der künftigen Buch-Vorderseite positioniert ist. Passen Sie das Rechteck andernfalls an und schneiden Sie es aus.

     

  3. Schneiden Sie für die Einstecklaschen zwei Rechtecke aus Aida-Stoff (10 Zentimeter  x Messgröße B plus 1,5 Zentimeter) mit einer Nahtzugabe von 1 Zentimeter entlang aller Kanten aus. Schneiden Sie für das Futter ein Stück Baumwollstoff in der Größe des Aida-Stoffs an der Außenseite zurecht.

     

  4. Schlagen Sie eine Breite von 1 Zentimeter entlang der langen Kante der Einstecklaschen nach innen ein und versäumen Sie diese. Heften Sie jeweils eine Einstecklasche an jedes Ende der Hülle, sodass sie rechts auf rechts liegen und die ungesäumten Kanten aufeinander ausgerichtet sind. Heften Sie das Futter darauf, sodass der Stoff rechts auf rechts liegt. Nähen Sie die äußeren Ränder mit einer Nahtzugabe von 1 Zentimeter und lassen Sie mittig am unteren Rand eine Wendeöffnung von 10 Zentimeter frei, um den Stoff später zu wenden. Schneiden Sie die Ecken zurecht und drehen Sie die Hülle auf rechts. Schließen Sie die Wendeöffnung mithilfe des Saumstichs. Stecken Sie das Buch in die Hülle.

Damit die Farben des Buches nicht durch den Aida-Stoff scheinen, können Sie ein Stück farblich passenden Baumwoll- oder Unterlegstoff hinter den Aida-Stoff legen, bevor Sie mit dem Nähen beginnen.

Großes viereckiges Kissen

Mit dieser einfach umzusetzenden Anleitung gestalten Sie ein wunderschönes Kissen.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
65 cm großes Viereck aus Aida-Stoff (ct.-Wert siehe Legende)
Sticknadel für Kreuzstich
Passendes Nähgarn
65 cm großes Quadrat aus Leinen für die Rückseite des Kissens
55 cm großes Kissen
Stecknadeln
Nähmaschine

  1. Sticken Sie Ihr Motiv gemäß der Vorlage.

  2. Schneiden Sie das fertige Motiv zu und lassen Sie einen 3 Zentimeter breiten weißen Rand rund um die Außenkante des gesamten Musters stehen. Sie haben nun ein 57 Zentimeter großes Quadrat. Legen Sie den Aida-Stoff mit der rechten Seite nach unten auf ein gefaltetes Handtuch und bügeln Sie ihn vorsichtig.

  3. Schneiden Sie für die Rückseite das Leinen in zwei Stücke; eines mit den Maßen 38 x 57 Zentimeter und das andere mit den Maßen 27 x 57 Zentimeter. Schließen Sie bei beiden Teilen eine lange Kante mit einer schmalen Nahtzugabe von 1 Zentimeter ab.

  4. Heften Sie das große Bild rechts auf rechts und mit den ungesäumten Kanten aufeinander ausgerichtet an die linke Kante des Aida-Stoffes und dann das kleine Bild an die rechte Kante, sodass sich die Säume überlappen. Nähen Sie mit der Maschine 2 Zentimeter von der Kante entfernt entlang und versäubern Sie dann die Nahtzugabe mit einem Zickzack-Stich, um ein Ausfransen zu verhindern. Schneiden Sie von jeder Ecke ein kleines Dreieck ab.

  5. Drehen Sie den Kissenbezug auf rechts, stülpen Sie die Ecken vorsichtig aus und bügeln Sie ihn vorsichtig von hinten. Stecken Sie das Kissen hinein.

Kleines viereckiges Kissen

Mit dieser einfach umzusetzenden Anleitung gestalten Sie ein wunderschönes Kissen.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
45 cm großes Viereck Aida-Stoff 
(ct.-Wert siehe Legende)
Sticknadel für Kreuzstich
Passendes Nähgarn
35 x 50 cm großes Quadrat aus Leinen für die Rückseite des Kissens
35 cm großes Kissen
Stecknadeln
Nähmaschine

  1. Messen Sie einen Punkt auf der linken Seite Ihres Designs ab – 17,5 cm vom Mittelpunkt des Stickbildes entfernt. Schneiden Sie den Rand Ihres Aida-Stoffes ausgehend von diesem Punkt zurecht und wiederholen Sie dies für die anderen drei Seiten. Sie haben nun ein 35 cm großes Quadrat. Legen Sie den Aida-Stoff mit der rechten Seite nach unten auf ein gefaltetes Handtuch und bügeln Sie ihn vorsichtig.

  2. Schneiden Sie für die Rückseite das Leinen in ein 30 x 35 Zentimeter großes Rechteck. Schließen Sie eine lange Kante mit schmaler Nahtzugabe ab und wiederholen Sie dies bei einer kürzeren Seite.

  3. Nähen Sie danach die Vorderseite. Heften Sie das große Bild rechts auf rechts und mit den ungesäumten Kanten aufeinander ausgerichtet an die linke Kante des Aida-Stoffes und dann das kleine Bild an die rechte Kante, sodass sich die Säume überlappen. Nähen Sie mit der Maschine 8 Millimeter von der Kante entfernt entlang und versäubern Sie dann die Nahtzugabe mit einem Zickzack-Stich, um Ausfransen zu verhindern. Schneiden Sie von jeder Ecke ein kleines Dreieck ab.

  4. Drehen Sie den Kissenbezug auf rechts, stülpen Sie die Ecken vorsichtig aus und bügeln Sie ihn vorsichtig von hinten. Stecken Sie das Kissen hinein.

Tigger-Stifthalter

Mit dieser Anleitung gestalten Sie einen wunderschönen Stifthalter.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
40 cm x 20 cm 11 ct. Aida-Stoff
Sticknadel für Kreuzstich
Stiftehalter aus Metall, 10 cm hoch x 8 cm im Durchmesser.
Stecknadeln
Doppelseitiges Klebeband
Stoffkleber
Schere

  1. Sticken Sie Ihr Motiv auf dem Aida-Stoff. Schneiden Sie danach Ihren Aida-Stoff zu einem Rechteck von 29 x 11 Zentimeter zurecht, sodass das Motiv mittig positioniert ist.

     

  2. Schlagen Sie einen 1 Zentimeter breiten Saum entlang der langen Kanten zur Rückseite hin ein und bügeln Sie diese vorsichtig. Schlagen Sie eine 0,5  Zentimeter breiten Saum entlang der kurzen Kanten zur Rückseite hin ein und bügeln Sie diese vorsichtig.

     

  3. Schneiden Sie drei lange Streifen doppelseitigen Klebebandes ab und positionieren Sie diese rund um den Stifthalter herum. Kleben Sie dabei einen Streifen rund ums obere Ende, einen rund um die Mitte und einen rund um das untere Ende.

     

  4. Entfernen Sie die Schutzfolie des doppel-seitigen Klebebandes und drücken Sie danach Ihr Stickbild vorsichtig auf den Stifthalter. Glätten Sie dabei auftretende Falten vorsichtig.

     

  5. Befestigen Sie den überlappenden Rand Ihres Stickbildes mit einer kleinen Menge Stoffkleber.

Sie können ein Band verwenden, um den überlappenden Rand der beiden Enden des Aida-Stoffes zu verbergen.

Kissenbezug

Mit dieser Anleitung gestalten Sie einen zauberhaften Kissenbezug.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
Sticknadel für Kreuzstich
100 cm x 8 cm große Bordüre aus 14 ct. Aida-Stoff
Kissen
Stecknadeln
Nadel und Faden
Bügeleisen

  1. Sticken Sie Ihr Motiv auf den Aida-Stoff und lassen Sie dabei einen Saum von 5 Zentimeter zwischen dem Ende der Bordüre und dem Rand Ihres Stickbildes. Schneiden Sie den Stoff zurecht und versäubern Sie die Enden der Bordüre, indem Sie diese unter einen 0,5 Zentimeter breiten Saum einschlagen. Bügeln Sie den Stoff vorsichtig zur Rückseite hin.

     

  2. Wählen Sie, ob Sie Ihre Bordüre am oberen oder unteren Rand der Kissenhülle positionieren möchten. Messen Sie an der Kissenhülle 15  Zentimeter ober- oder unterhalb von der gewünschten Kante ab und fixieren Sie Ihre Bordüre mit Stecknadeln.

     

  3. Nähen Sie die Bordüre mit kurzen Steppstichen mit farblich passendem Faden auf Ihre Kissenhülle. Achten Sie unbedingt darauf, nur durch eine Seite des Kissens zu nähen.

Pfoten-Wimpel

Mit diesem Stickschema gestalten Sie einen hundigen Wimpel.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
30 cm x 20 cm 11 ct. Aida-Stoff
Sticknadel für Kreuzstich
Hölzernes Stäbchen in 14 cm Länge und 4 mm Durchmesser
Stecknadeln
Nadel und passender Faden
Bügeleisen
Stoffkleber
Zweifarbiges Garn bzw. Kordel oder Schleifenband

  1. Sticken Sie das Motiv gemäß der Vorlage.

  2. Schneiden Sie Ihren Stoff zurecht, sodass er ein 22,5 x 14 Zentimeter großes Rechteck bildet. Lassen Sie dabei am oberen Ende Ihres Stickbildes einen 2,5  Zentimeter breiten Saum und an den anderen drei Seiten einen 1  Zentimeter breiten Saum stehen.

  3. Schlagen Sie die beiden Längsseiten 1  Zentimeter breit ein und falten Sie sie auf die Rückseite Ihres Stickbildes. Bügeln Sie den Stoff, der vorsichtig zur Rückseite hin gefaltet ist, und fixieren Sie ihn mit Steppstichen oder Stoffkleber.

  4. Für die Spitzen Ihres Wimpels müssen Sie den Aida-Stoff bis kurz vor den Mittelpunkt der Kontur einschneiden, sodass er an den Eingang eines Zirkuszelts erinnert. Falten Sie die Kanten auf die Rückseite des Stoffes entlang des Randes des Stickbildes. Bügeln Sie den Stoff vorsichtig zur Rückseite hin gefaltet und fixieren Sie ihn mit Stoffkleber. Schneiden Sie den Stoff an den Ecken diagonal (in Form einer Bischofsmütze) ein und falten Sie ihn, um eine scharfe Kante zu erhalten.

  5. Um eine Schlaufe für das Stäbchen zu formen, müssen Sie den oberen, 2,5 Zentimeter breiten Saum des Aida-Stoffes nach hinten falten und vorsichtig zur Rückseite hin bügeln. Sichern Sie die Kante mit der Nähmaschine oder indem Sie den Saum von Hand 3 Millimeter vom Schneidrand entfernt festnähen.

  6. Schieben Sie das Stäbchen durch die Schlaufe und knoten Sie zusätzlich noch hübsches Garn oder eine Kordel an jedem der Enden fest.

EXTRA-IDEE

Um Ihren Wimpel individuell zu gestalten, können Sie Quasten oder Bommel hinzufügen.

Quadratische Pinnwand

Mit dieser Anleitung gestalten Sie eine wunderschöne Prinzessinnen-Pinnwand.

Sie benötigen

Stickgarn (siehe Farbkarte des Stickschemas)
14 ct. Aida-Stoff in der Größe der Pinnwand plus 6 cm Nahtzugabe an allen Seiten
Sticknadel für Kreuzstich
Pinnwand aus Kork
Doppelseitiges Klebeband
Handtacker

  1. Sticken Sie Ihr Motiv gemäß des Stickschemas.

  2. Schneiden Sie den Aida-Stoff in der Größe der Pinnwand plus 6 Zentimeter Nahtzugabe an allen Seiten so zurecht, dass das Motiv mittig positioniert ist.

  3. Kleben Sie doppelseitiges Klebeband entlang der Ränder auf die Rückseite der Pinnwand und entfernen Sie die Schutzfolie. Platzieren Sie den bestickten Aida-Stoff auf der Pinnwand und glätten Sie ihn von der Mitte zu den Seiten hin.

  4. Beginnen Sie damit, den linken Rand auf der Rückseite der Pinnwand zu befestigen. Achten Sie darauf, dass der Aida-Stoff straff gespannt, aber nicht übermäßig gedehnt ist. Streichen Sie das Motiv über der Vorderseite der Pinnwand glatt und befestigen Sie den rechten Rand. Befestigen Sie danach den oberen und unteren Rand.

  5. Falten Sie den Stoff an den Ecken sauber übereinander und sichern Sie ihn mithilfe eines Handtackers.

© 2020 Hachette Collections

© Disney. © Disney/Pixar. © Disney. Based on the “Winnie the Pooh” works, by A.A. Milne and E.H. Shepard.

OBEN